*
Logo_HPP
blockHeaderEditIcon
Heilpraktiker für Psychotherapie Darmstadt, Sigrid Bolz, Coaching und Beratung

Anpassungsstörungen - wieder stabil werden
 

Es ist etwas in Ihrem Leben passiert und Sie fühlen sich nun überfordert und hilflos?

Nach einem belastenden Ereignis oder einer einschneidenden Lebensveränderung (wie zum Beispiel dem Tod eines Angehörigen oder dem Verlust des Arbeitsplatzes, einer schmerzhaften Trennung, aber auch manchmal auch durch eine Geburt), braucht der Betroffene eine längere Zeit, um sich an die neue Situation zu gewöhnen und anzupassen.

Der Anpassungsprozess kann dabei durch folgende Symptome gestört sein:

  • Ängste
  • depressive Verstimmungen
  • Gefühl unmöglich mit der gegenwärtigen Situation zurechtzukommen
  • Reizbarkeit und Anspannung bis zur Aggressivität 
  • Gefühle von Überforderung und Hilflosigkeit
     

Manchmal braucht es einfach Zeit und Unterstützung, um sich an die veränderte Situation zu gewöhnen und es zu integrieren

Der Grad der Anpassungsstörung hängt von der Persönlichkeit und der biologischen Vulnerabilität (Verletzlichkeitsschwelle), aber auch von der Schwere der ursächlichen Belastung ab. Oft wird bei einer vorliegenden Anpassungsstörung auch von einer Lebenskrise gesprochen.

Wenn eine depressive Verstimmung im Vordergrund steht, kann die Anpassungsstörung auch mit einer Depression verwechselt werden oder sich als solche entwickeln.

Anpassungsstörung
blockHeaderEditIcon

Psychotherapie in Darmstadt
Anpassungsstörung: Wenn Lebensveränderungen aus der Bahn werfen
Sigrid Bolz
Heilpraktierin für Psychotherapie
Telefon 06151 159 1099


 

Psychotherapie bei Anpassungsstörungen


 

"Leben läßt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden."
(Soren Kierkegaard)
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail